Schön verreisen und dabei sparen? Ein Reisevergleich macht es möglich. Egal ob für Frühbucher oder spontan per Last Minute. Wie das geht? Gib einfach in die Suchmaske deine Wünsche ein. Reiseziel, Flughafen, Hin- sowie Rückreise, Dauer und die Anzahl der Reisenden. Schon listet dir der Vergleich passende Reiseziele. Du brauchst jetzt nur noch vergleichen und das beste Angebot aussuchen. Fertig. Okay, Koffer packen müsstet du auch noch…

powered by CHECK24 GmbH

Eine Pauschalreise nach Mallorca? Spontan per Last Minute nach Kreta? Oder als Frühbucher und damit schön günstig nach Antalya? Wo du auch immer hin möchtest, Angebote findest du zuhauf. Sowohl als Single oder mit der Familie. Bilder und Preise sagen dir zu wenig? Dann schau’ auf die Hotelbewertungen und nutze die Erfahrungen anderer Urlauber. So weißt du, was dich erwartet.

Super Pauschalreisen zu super Preisen

Logo, du möchtest sparen. Dennoch einen Urlaub mit allem Drum und Dran. Gut für dich: Der Reisevergleich stammt von CHECK24. Heißt für dich: Eine „Nirgendwo-Günstiger-Garantie“ ist inklusive. Mit anderen Worten: Hier findest du super Pauschalreisen zu super Preisen. Ob ein familienfreundliches Hotel auf Fuerteventura oder ein Luxus-Resort in Hurghada. Ob ein spannender Aktivurlaub oder Sightseeing, Shopping und ein prickelndes Nachtleben. Mit dem Reisevergleich kommst du voll und ganz auf deine Kosten – und sparst dennoch Geld. Weil du die Angebote bequem und transparent vergleichen kannst. Besser geht nicht…

Reisevergleich: Welche Reiseanbieter sind drin?

Kurzum: alle Großen. Zum Beispiel…

  • TUI Deutschland
    als größter Touristikanbieter in ganz Europa. Samt eigenen Reisebüros, Hotels, Airlines sowie Kreuzfahrtschiffen.
  • JT
    ist als Online-Dienstleister vor allem für seine Pauschalreisen und Last Minute-Angebote bekannt. Außerdem für Hotel-Specials mit gut 120 Zielen auf der ganzen Welt.
  • FTI
    gilt als die größte Nummer in Deutschland. Kein Wunder, findest du bei FTI doch Pauschalreisen in 80 Länder.
  • Schauinsland
    verspricht dir vor allem Erfahrung dank 90 Jahren Geschichte. Damit gehört Schauinsland zu den ältesten Reiseanbietern in der BRD.
  • Alltours
    setzt wieder auf eine extrem breite Palette. Mit einem gewissen Hang zu hochwertigen Reisen.
  • ITS
    gehört zur REWE Group und gilt als der Anbieter mit den meisten Hotels. Ob Familienreise oder 4-Sterne-Hotel, hier findest du alles.
  • VTours
    ist noch recht jung und hat sich auf das Internet fokussiert. Hier mauserte sich VTours schnell zur Nummer eins.

FAQ: Häufige Fragen zu Pauschalreisen

Pauschalreise, was ist das?

Ein Komplettangebot. Sprich: Flug und Hotel, eventuell auch Transfer zum Hotel sowie Verpflegung. Eben alles pauschal, komplett, im Ganzen.

Wann spare ich bei einer Pauschalreise am meisten?

Ganz klar in der Nebensaison. Also nicht in den Ferien. Nicht an den großen Feiertagen wie Weihnachten, Ostern, Pfingsten. Nicht im Sommer oder Herbst. Auch nicht zum Fasching. Zu diesen Zeiten ist Urlaub besonders teuer. Weil da halb Deutschland in die Ferien jettet. Übrigens lohnt auch ein Blick auf den Flughafen. Sind im Bundesland nebenan die Ferien schon vorbei, könnte das Fliegen von dort günstiger sein.

Was ist besser: Frühbucher oder Last Minute?

In der Regel ist ein Urlaub billiger, je früher du buchst. Zumal du dann mehr Auswahl hast. Dennoch kann Last Minute lohnen. Weil die Hotels ihre Zimmer möglichst alle belegt haben möchten, mitunter aber Leute abspringen, locken hier oft Rabatte. Entsprechend ist die Frage nicht wirklich klar zu beantworten.

Was heißt „24h Flex“ bzw. „48h Flex“?

Ist ein Angebot mit diesem Hinweis versehen, kannst du die Reise innerhalb von 24 bzw. 48 Stunden nach Buchung kostenfrei stornieren. Danach ist der Urlaub fest gebucht. Willst du dann stornieren, kostet das Gebühren.

Wann ist meine Buchung im Netz verbindlich?

So wie du den Button „Jetzt für xxx Euro buchen“ klickst. Damit kommt ein Vertrag zustande. Eine Stornierung ist zwar in der Regel möglich, aber nur gegen Gebühren. Ausnahme: 24h Flex bzw. 48h Flex.

Was ist, wenn der Veranstalter die Reise absagt?

Durchaus möglich, wie zuletzt Corona zeigte. Weil im gewünschten Reiseland zum Beispiel plötzlich Beschränkungen gelten. Im Fall einer Absage durch den Veranstalter erhältst du jedenfalls alternative Reiseziele zu vergleichbaren Konditionen vorgeschlagen.

FAQ: Fragen zum Bezahlen einer Pauschalreise

Wann muss ich eine Pauschalreise bezahlen?

Eine Anzahlung verlangen die Veranstalter in der Regel direkt nach der Buchung. Ist eine solche fällig, wird dir das aber schon bei der Buchung angezeigt. Manche Veranstalter oder bei einer sehr kurzfristigen Buchung kann der Betrag sogar sofort fällig sein. Ansonsten zahlst du den offenen Restbetrag bis 30 Tage vor Abreise.

Bekomme ich eine Pauschalreise auf Ratenzahlung?

Nein. Da eine Reise keinen „rückholbaren“ Wert darstellt, ist die Zahlung auf Raten unüblich.

An wen bezahle ich meine Pauschalreise?

Direkt an den Veranstalter.

Wann bekomme ich eine Rechnung?

Gleich nach der Buchung. Da der Reisevergleich von CHECK24 stammt, bekommst du von dort ebenfalls eine Auftragsbestätigung. Innerhalb von 48 Stunden erhältst du obendrein eine Bestätigung bzw. Rechnung vom Reiseveranstalter.

Der versprochene Gutschein wird nicht abgezogen?

Ist deine Wunschreise mit einem Gutschein versehen, erhältst du diesen direkt von CHECK24 – nicht vom Veranstalter. Du zahlst also erst mal den vollen Preis und bekommst dann von CHECK24 einen Cashback zurück. Und zwar nach der Reise. Wichtig: Der Gutschein gilt nur für tatsächlich gemachte Reisen. Stornierst du einen Urlaub, verfällt der Gutschein.

Was ist dieser Sicherungsschein?

Diesen müssen die Veranstalter dir ausstellen, so wie du eine Reise buchst – und bevor du sie bezahlst. Der „Schein“ ist also eine Vertragsurkunde. Quasi eine Versicherung, die dir die Rückerstattung des Geldes verspricht, sollte der Anbieter pleite gehen. Oder dass du zumindest die Kosten für deine Rückreise zurückbekommst, wenn du bereits im Urlaub bist. Den Sicherungsschein erhältst du jedenfalls mit der Rechnung.

FAQ: Fragen zu Flug und Gepäck

Wann sollte ich am Flughafen sein?

Zwei Stunden vor Abflug, spätestens. Die Aufgabe deines Gepäcks und dessen Verladen in das richtige Flugzeug dauert ein Weilchen.

Sind die Flugzeiten 100 Prozent verbindlich?

Nein. Änderungen zum Beispiel an der geplanten Strecke sind durchaus üblich. Sei es durch die Verspätung anderer Flüge, sei es durch die Vergabe neuer Startzeiten. Mitunter werden Flüge sogar gestrichen oder sind überbucht. In Stein gemeißelt sind die Flugzeiten also nicht.

Was unterscheidet Direktflug und Non-Stop-Flug?

Ein Direktflug kann zwischenlanden, sogar mehrmals. Ein Non-Stop-Flug führt dich dagegen ohne Zwischenlandung ans Ziel.

Bekomme ich Verpflegung an Bord?

In der Regel nur auf längeren Flügen. Wobei das jede Airline auf eigene Weise handhabt.

Habe ich Rechte bei Verspätung oder Ausfall?

Ja. Bei großer Verspätung oder Ausfall eines Fluges hast du das Recht auf Betreuung sowie eine Ausgleichszahlung. Ab wann eine Verspätung vorliegt, hängt allerdings von der Flugdistanz ab. Hier greift übrigens die EU-Verordnung 261/2004. Diese gilt in der gesamten EU, aber auch nur in der EU.

Kann ich online oder am Vorabend einchecken?

Das kommt auf die Fluglinie an. Schau’ einfach mal auf die Website des Flughafens oder der Airline, mit der du fliegst.

Kann ich einen Sitzplatz reservieren?

Auch das hängt von der Airline ab. Entsprechend lohnt einmal mehr ein Blick auf die Website der Fluglinie.

Bekommt mein Kleinkind einen eigenen Sitzplatz?

Kleinkinder unter zwei Jahren haben auf einen solchen keinen Anspruch. Also nein.

Was ist mit Hand- und Freigepäck?

Grenzen sowie Mengen entscheidet jede Fluglinie nach eigenem Gusto. Die Bestimmungen müsstest du aber bei der Buchung sehen. Sowie nach der Buchung in schriftlicher Form bekommen.

Mein Gepäck ist verschwunden! Was nun?

Hier sind allein die Flughäfen zuständig. Diese stellen dir eine Verlustmeldung aus und leiten alles Nötige in die Wege.

Fragen zu Unterkunft und Verpflegung

Was gibt es für Zimmerkategorien?

Einige. Wobei viele Veranstalter ihre eigenen Bezeichnungen pflegen. Eine Norm gibt es also nicht. Immerhin: Ein Einzelzimmer ist in der Regel für eine Person bestimmt, ein Doppelzimmer oder Zweibettzimmer für zwei Personen. Kinder kannst du bis zu einem gewissen Alter in einem Zustellbett oder Schlafsofa betten. Ein Familienzimmer kann ein zusätzliches Schlafzimmer enthalten oder einfach ein größeres Doppelzimmer sein. Suiten sind (deutlich) größere Zimmer, Apartments mit einer eigenen Kochnische ausgestattet.

Was ist, wenn ich mehrere Zimmer buchen will?

Im Reisevergleich von CHECK24 kannst du bis zu drei Zimmer gleicher Kategorie buchen. Brauchst du mehr, wende dich an den Reiseberater.

Was unterscheidet Meerblick und Seitlicher Meerblick?

Beim Meerblick hast du direkte Sicht auf das Meer, beim Seitlichen Meerblick musst du dagegen „um die Ecke“ sehen.

Was heißt Sparzimmer bzw. Economyzimmer?

Solche Zimmer kosten dich weniger Geld, sind dafür aber meist in punkto Komfort eingeschränkt. Zum Beispiel liegen solche Sparzimmer oder Economyzimmer nahe von Aufzügen oder anderen Lärmquellen. Oder sie haben keine gute Aussicht. Das muss dir vor dem Urlaub bewusst sein. Reklamieren kannst du diese Einschränkungen nämlich nicht.

Verpflegung: Was heißt Halb- und Vollpension?

Wie bei den Zimmern gibt es bei der Verpflegung unterschiedliche Kategorien. Typisch sind…

  • Halbpension ist mit Frühstück und Abendessen. Seltener ein Mittagessen statt des Abendbrots.
  • Vollpension enthält drei Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen.
  • All Inclusive umfasst die volle Verpflegung. Entsprechend sind nicht nur die drei Hauptmahlzeiten inklusive, sondern obendrein Snacks und Getränke.

FAQ: Fragen zu den Reiseunterlagen

Wann bekomme ich meine Reiseunterlagen?

Nach vollständiger Bezahlung sowie spätestens sieben Tage vor Antritt des Urlaubs. Buchst du extrem kurzfristig, eventuell erst am Flughafen. Darüber informiert dich der Reiseveranstalter aber.

Wie bekomme ich meine Reiseunterlagen?

In der Regel per Mail sowie durch CHECK24. Manche Veranstalter versenden auch per Post. Erhältst du die Unterlagen per Mail, drucke diese bitte aus.

Und wenn ich die Reiseunterlagen per Post möchte?

Kein Problem. Geschieht das allerdings auf deinen Wunsch, können Portokosten anfallen.

Ich habe keine Unterlagen bekommen. Was nun?

Schau’ in deinen Spam-Ordner. Findest du auch hier nichts, wende dich an CHECK24. Hast du dort ein Userkonto, kannst du die Unterlagen in diesem abrufen. Ansonsten hilft der Kundenservice.

Muss ich die Reiseunterlagen ausdrucken?

Ja. Allein schon als Beweis. Darum solltest du die Unterlagen auch im Urlaub bei dir führen. So hast du alle Dokumente und Voucher dabei.

Was bitte ist denn ein Voucher?

Der Voucher ist im Grunde nichts anderes als ein Gutschein. Quasi der Rechnungsbeleg. Also der Beweis, dass du die Reise bzw. das Hotel tatsächlich gebucht und vor allem bezahlt hast. Ein separater „Hotel-Voucher“ ist allerdings nicht die Regel. Fehlt ein solcher, ist das also nicht schlimm. Die restlichen Unterlagen sollten reichen. Deswegen musst du diese ausdrucken.

Schönen Urlaub!

Dir gefällt dieser Artikel? Dann teile ihn im Social Web und hilf auch anderen beim Sparen. Tausend Dank!